Mit ‘Währung’ getaggte Beiträge


Manche glauben, es ginge wirklich um den Schutz der Zivilbevölkerung.

Manche halten das Erdöl oder die Wasserreserven Libyens für den eigentlichen Grund.

Wieder andere sind davon überzeugt, dass es bei der Libyschen  Intervention  nur um Währungsfragen geht, insbesondere um die Pläne Gaddafis den Gold-Dinar als einheitliche afrikanische Gold-Währung einzuführen.

Erscheint es logisch, da nur dort  Interveniert wird, wo Amerikanische uo. Europäische  Interessen ( jeder Natur) betroffen sind.

Oft genug hat die Vergangenheit gezeigt, das die NATO, UNO und andere Institutionen, nahezu Blind für Problematiken dieser Art sind. Und sich einen Dreck für das leiden einer Zivilen Bevölkerung Interessieren.

Eben noch war Gaddafi ein  “Präsident“ , “Oberhaupt einer  angesehenen Regierung“, ein “Stabilitätsfaktor“ in der gesamten Region, ein “Garant des Friedens und Freund“ des Westens.

Und von heute auf Morgen,  mutierte er zum Diktator ?  Seine Regierung zum Regime ? Das das Volk unterdrückt, den Frieden bedroht und gegen das sich die Menschen nun im Kampf um ihre Freiheitsrechte berechtigt erheben?

Ben Ali hatte in Tunesien seit 23 Jahren regiert.

In Ägypten herrschte Präsident Mubarak seit fast 30 Jahren.

Auch  Assad in Syrien ist seit rund 30 Jahren an der Macht

In Libyen ist Oberst Gaddafi  fast 40 Jahre. an der Macht.

Natürlich sind  politische und wirtschaftliche Reformen in den Ländern des arabischen Gürtels dringend nötig.  Und das steht auch außer Frage.

Dennoch bleiben die Beweggründe der NATO, ua. äußerst Fragwürdig. Von der Vorgehensweise ganz zu schweigen.

Advertisements